Suitcase Fusion ist gerade noch einmal besser geworden. Schriften schneller finden

Schriften und digitale Assets – endlich unter einem Dach! Entdecken Sie die Neuerungen bei Extensis Connect

Suitcase Fusion ist jetzt Connect Fonts – und besser als je zuvor. Testversion starten

Remotes Arbeiten mit Schriften

März 25, 2021

Wie viele andere arbeiten auch Sie vielleicht seit kurzem von zu Hause aus. Die Telearbeit kann einzigartige Herausforderungen mit sich bringen – sowohl auf technischer als auch auf persönlicher Ebene. Sie hat aber auch einige Vorteile.

Hoffentlich erkennen Sie bald, wie schön es ist, mit Ihrer Katze oder Ihrem Hund auf dem Schoß zu arbeiten und Zeit für die Zubereitung des perfekten Filterkaffees zu haben.

Doch es ist auch enorm wichtig, regelmäßig die Webcam einzuschalten oder zum Telefon zu greifen. Wenn Sie eine starke Verbindung zu Ihren Arbeitskollegen und Kunden aufrechterhalten, werden Sie diese Zeit viel leichter bewältigen.

Aber was ist, wenn Sie Ihre Schriften im Studio zurückgelassen haben?

Bevor Sie nun Schriften per E-Mail mit Ihren Kollegen austauschen oder versuchen, sie (alle) lokal in Ihren Systemordnern zu installieren, sollten Sie wissen, dass wir hierfür einige gute Lösungen in petto haben. Welche die richtige ist, hängt davon ab, mit welcher Font-Management-Anwendung von Extensis Sie arbeiten.

Wir halten drei verschiedene Programme für die Schriftverwaltung bereit: Suitcase Fusion für Einzelanwender, Suitcase TeamSync für kleine Teams und Universal Type Server für große Unternehmen.

Nachfolgend finden Sie praktische Tipps, wie Sie mit den einzelnen Anwendungen erfolgreich arbeiten.

 

Suitcase Fusion:

Um Ihre Schriftbibliothek und -sätze mit Ihnen selbst zu teilen, aktivieren Sie einfach die TypeSync-Funktion.

Auf diese Weise werden Schriftbibliothek und -sätze mit Ihrem Extensis-Konto synchronisiert. Nach der Aktivierung von TypeSync dauert es nur wenige Augenblicke, bis Ihre Schriften mit der Extensis-Cloud synchronisiert sind. Dort warten Ihre Schriften schon auf Sie, wenn Sie sich an Ihrem Remote- oder Home-Computer anmelden.

 

Hier einige nützliche Links und Videos:

 

Suitcase TeamSync:

Es ist bereits alles erledigt. Alle TeamSync-Bibliotheken wurden schon geteilt und warten in der Cloud auf Sie. Laden Sie einfach Suitcase Fusion herunter und melden Sie sich auf Ihrem Home- oder Remote-Computer an. Einfacher geht's nicht!

Suitcase Fusion und Suitcase TeamSync unterstützen eine zweite Anmeldung auf einem separaten Rechner, sodass Sie keine zusätzlichen Lizenzen bzw. Arbeitsplätze benötigen. Mit anderen Worten: Wenn Sie sich normalerweise an einem Bürocomputer anmelden, können Sie sich auch von Ihrem persönlichen Laptop aus anmelden. Sollten Sie ein Installationsprogramm benötigen, besuchen Sie bitte unsere Support-Seite.

 

Universal Type Server/Client:

In vielen Umgebungen liegen die Server hinter einer Firewall. Dadurch kann sich der Zugriff auf Ihre Schriften etwas schwieriger gestalten. Im Idealfall haben Sie einen VPN-Zugang zum Büronetzwerk, über den Sie auf Universal Type Server zugreifen können. Ist dies der Fall, dann sind Sie startklar (und sollten dem IT-Team einen Kaffee spendieren).

Im Gegensatz zu Ihren Kreativ-Dateien sind Schriften ziemlich klein, sodass es keine großen Unterschiede zwischen der Arbeit im Studio und der Arbeit aus der Ferne geben sollte. (Tech-Tipp: Ein Server-Administrator kann zusätzlich den Font-Replication-Modus auf „Alle“ setzen, um bei Bedarf Schriften mit der Remote-Workstation zu synchronisieren und so die Latenz zu verringern.)

Wenn Sie keinen VPN-Zugang zum Büro haben, können Sie den Offline-Modus in Universal Type Client verwenden. Dabei werden alle Schriften lokal (schreibgeschützt) auf Ihrer Arbeitsstation zwischengespeichert. Auch wenn sich die Arbeitsgruppe im Offline-Modus nicht ändern lässt, können Sie auf alle diese Schriften zugreifen und sie für Ihre kreative Arbeit verwenden.

 

Für den Zugriff auf alle Schriften im Offline-Modus ist nach wie vor eine Änderung der Replikationseinstellungen bzw. des Replikationsmodus erforderlich, d. h. er muss über die Universal Type Server-Verwaltungseinstellungen für Benutzer auf „Alle“ gesetzt werden.

Die Zeiten sind nicht einfach – und trotzdem können Sie kreativ sein. Und das Wichtigste ist: Bleiben Sie positiv und kommunizieren Sie weiter mit Ihren Mitmenschen.

Wenn Sie Fragen zu den Hinweisen oben haben, sind wir über unsere Support-Seite gern für Sie da. Wir helfen Ihnen dabei, sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen – schließlich ist das Letzte, was Sie jetzt brauchen, noch mehr Stress!