Suitcase Fusion ist gerade noch einmal besser geworden. Schriften schneller finden

Schriften und digitale Assets – endlich unter einem Dach! Entdecken Sie die Neuerungen bei Extensis Connect

Suitcase Fusion ist jetzt Connect Fonts – und besser als je zuvor. Testversion starten

Was ist neu bei Universal Type Server?

September 29, 2022

Wir haben Universal Type Server entwickelt, um einen ganz konkreten Bedarf zu decken – eine vollumfängliche Schriftenverwaltung auf Unternehmensebene. Seit seiner Einführung im Jahr 2009 haben wir zahlreiche Verbesserungen vorgenommen, sodass Sie UTS einsetzen können, um Schriften zu teilen, Benutzern auf verschiedenen Ebenen Schriften bereitzustellen, Lizenzbestimmungen einzuhalten und Workflows einzurichten, die Ihrem Team das Leben erleichtern. Dieser Artikel soll unsere Universal Type Server-Kunden dabei unterstützen, bei Änderungen und Verbesserungen der einzelnen Versionen den Überblick zu behalten.

September 2022

Ab sofort sind Verzeichnisdienste über Connect Fonts verfügbar

Viele Universal Type Server-Kunden haben sich bei uns zum Thema Verzeichnisdienste erkundigt, um Single Sign-on nutzen zu können – eine hervorragende Möglichkeit für lokale und verteilte Teams, Zeit zu sparen und gleichzeitig die Sicherheit zu erhöhen. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass diese Funktion in Connect Fonts implementiert werden kann.

Connect Fonts-Kunden können OKTA oder Azure AD verwenden, um Verzeichnisdienste zu konfigurieren und Single Sign-on für ihre Teams einzurichten. Wenn Sie zu Connect Fonts wechseln möchten, um diese Funktion zu nutzen, wenden Sie sich an und wir helfen Ihnen gerne weiter.

November 2021

Vor kurzem haben wir Universal Type Client v7.0.12 herausgebracht, die Desktop-Anwendung von Universal Type Server. Mit dieser neuen UTC-Version verwenden Sie immer die neuesten Updates von Adobe Creative Cloud 2022. Außerdem können Sie im Handumdrehen auf alle Ihre Schriften in After Effects, InDesign, InCopy, Photoshop und Illustrator zugreifen, ohne zwischen verschiedenen Apps hin- und herwechseln zu müssen.

Die neue UTC-Version ist kompatibel mit macOS 12 Monterey und macOS 11 Big Sur, sowohl auf Intel-basierten Systemen als auch auf den M1 Silicon Macs von Apple.

MEHR ÜBER UNIVERSAL TYPE SERVER

Für aktive Abonnenten ist das Universal Type Client-Update kostenlos.

UNIVERSAL TYPE CLIENT AKTUALISIEREN

Februar 2021

Die neueste Version von Universal Type Client unterstützt macOS 11 Big Sur auf Apple Intel-basierten Mac-Systemen. Informationen zu den neuen M1 Silicon Mac-Systemen von Apple finden Sie unter Universal Type Client auf Apple M1-Computern in unserer Wissensdatenbank.

November 2020

Adobe Creative Cloud 2021 und macOS Big Sur Updates

Adobe hat kürzlich ein Update für seine Creative Cloud-Suite von Designtools veröffentlicht. Wir legen großen Wert auf die Kompatibilität mit Adobe-Produkten, damit unsere kreativen Kunden sich immer auf ein optimales Schriftmanagement mit den neuesten Versionen der gängigen und leistungsstarken Designtools von Adobe verlassen können. Unsere neueste Version von Universal Type Server ist mit Adobe Creative Cloud 2021 kompatibel. Insbesondere bietet Universal Type Server jetzt Plugins für:

  • Adobe Photoshop CC
  • Adobe Illustrator CC
  • Adobe InDesign CC
  • Adobe InCopy CC
  • Adobe After Effects CC

Ein weiteres spannendes Update gibt es bei macOS Big Sur. Auch wenn das neue Betriebssystem noch nicht veröffentlicht wurde, hat Apple mit kleinen Andeutungen und sogar einer Vorschau auf das, was von macOS Big Sur erwartet werden kann, schon jetzt die Neugier seiner Nutzer geweckt. Wir freuen uns, dass die neueste Version von Universal Type Server bei ihrer Veröffentlichung vollständig mit macOS Big Sur kompatibel sein wird. Für unsere Designkunden, die Apple-Produkte bevorzugen, wird es einen nahtlosen Übergang zum neuen Betriebssystem geben, während sie an ihren kreativen Projekten arbeiten.

September 2020

Verbesserte Serverarchitektur und Abonnementoptionen

Unsere neueste Universal Type Server-Version enthält wichtige Änderungen, die jedoch so unauffällig sind, dass Anwender sie möglicherweise gar nicht bemerken. Folgendes ist neu:

Die wichtigste Neuerung ist, dass wir wesentliche Serververbesserungen vorgenommen und dabei unsere Serverarchitektur aktualisiert haben, um den jüngsten branchenweiten Technologietrends Rechnung zu tragen. Das Ergebnis ist eine verbesserte Kompatibilität und eine noch robustere Sicherheit für Universal Type Server. Auch wenn die Anwender vielleicht keinen großen Unterschied bemerken, sichern und unterstützen diese Updates den Workflow Ihres gesamten Unternehmens im Hintergrund. Zudem haben wir einen von Kunden gemeldeten Fehler behoben, der den Schriften-Vault betrifft. Wenn Sie mehr über die generellen Serververbesserungen oder die Fehlerbereinigung wissen möchten, lesen Sie gerne unsere neusten Versionshinweise.

Zudem ist Universal Type Server ab sofort als Jahresabonnement verfügbar. Für unsere derzeitigen UTS-Kunden wird sich nicht viel ändern. Sie profitieren weiterhin von neuen Upgrades und Releases sowie vom Zugang zu unserem kompetenten technischen Support-Team.

Neue Kunden können ein Abonnement abschließen und sofort alle Vorteile von UTS nutzen. Wir bieten erstklassige Schriftenverwaltungslösungen für Einzelanwender und weiter wachsende Teams. Doch UTS ist unverzichtbar, wenn Sie Schriften mit einem großen Team teilen und über die Nutzung dieser Schriften informiert sein müssen. Außerdem eignet sich UTS hervorragend, um die Einhaltung Ihrer Schriften-EULAs zu gewährleisten. Diese Vorteile von Universal Type Server bieten wir ab sofort zu einem günstigeren Preis per Abonnement an. Für Neukunden und Unternehmen dürfte das ein sehr interessantes Angebot sein.