Was ist Digital-Asset-Management?

Digitale Assets sind in der heutigen Geschäftswelt allgegenwärtig. Da sowohl kleine als auch große Unternehmen immer mehr wichtige Assets erstellen, ist ein Digital-Asset-Management (DAM) für eine wachsende Bandbreite von Unternehmenszwecken entscheidender als je zuvor. DAM umfasst das Speichern, Organisieren und Abrufen von Content, einschließlich Fotos, Audiodateien, Videos, Animationen und anderen digitalen Assets, mit denen Sie möglicherweise arbeiten. Eine DAM-Lösung ermöglicht es Ihnen, die mit diesen Dateien verbundenen digitalen Rechte und Berechtigungen zu verwalten.

Was ist ein „digitales Asset“?

Bevor wir uns damit befassen, was DAM ist und tut, müssen wir zunächst verstehen, was genau ein digitales Asset definiert. Einfach ausgedrückt, bezieht sich ein „digitales Asset“ auf alle digital gespeicherten Inhalte, die einen bestimmten Wert haben.

Die Hauptvorteile von digitalen Assets

Ob es sich um eine Schriftart handelt, die auf einer Website verwendet und wiederverwendet wird, oder um das Video einer Betriebsfeier, fast alle digitalen Assets bieten in irgendeiner Form einen Wert. Unternehmen verlassen sich in hohem Maße auf digitale Assets, um das Markenbewusstsein zu stärken und ihren Produkte oder Dienstleistungen eine visuelle Identität zu geben. Hochwertige Assets sind solche, die in den Print- oder digitalen Medien sowie über eine ganze Reihe von digitalen Kanälen wie Websites oder Social Media-Posts eine Menge Aufmerksamkeit erregen.

Für einen freischaffenden Kreativen oder die Kreationsabteilung in einem Unternehmen sind digitale Assets gleichermaßen von enormem Wert. Vorausgesetzt, sie können leicht gefunden, organisiert und genutzt werden.

Die Hauptvorteile des Digital-Asset-Managements

In den letzten Jahren hat sich die Akzeptanz von DAM bei Unternehmen mit zunehmenden Mengen an digitalen Assets explosionsartig verbreitet. Die Gründe dafür sind so vielfältig wie einfach.

  • DAM-Produkte können direkt in die vorhandene Grafiksoftware integriert werden. Das erweitert die Funktionalität des Programms, optimiert den Workflow und steigert die Produktivität.
  • Ein gutes DAM-Produkt ist sowohl intuitiv als auch schnell zu implementieren, was zu einer sofortigen Steigerung der Produktivität führt. Und das, ohne dass der technische oder der Kundensupport ständig Feuerwehr spielen muss.
  • DAM macht es einfacher, Assets gemeinsam zu nutzen, was sich enorm vorteilhaft auf die Effizienz und Wirksamkeit auswirkt.
  • Die gemeinsame Nutzung von Assets innerhalb des ganzen Teams – unabhängig von seiner Größe – ist mit einer DAM-Lösung ganz einfach.