Digital Asset Management | Extensis.com

Was ist Digital Asset Management?

Und…wie kann es helfen?

DAM ist ein spezieller Prozess für die Vereinfachung und Optimierung von Aufgaben wie die Organisation, Kategorisierung, Recherche, Beschaffung und Archivierung digitaler Dateien.

Typischerweise nutzt Digital Asset Management entsprechende Software, um diesen Workflow abzubilden. Die richtige DAM-Software hilft Ihnen über Tools für den einfachen Upload, die Organisation und das Teilen von Assets, sich auf die wirklich wichtigen Dinge in Ihrem Arbeitsalltag zu fokussieren.

WO ANFANGEN?

Erst einmal müssen Sie herausfinden, ob Sie ein DAM-System benötigen. Daher ist es wichtig, sich gründlich mit dem Thema zu beschäftigen. Nur so finden Sie ein System, das für Sie und Ihr Unternehmen funktioniert.

Dann ist es wichtig, sich darüber im Klaren zu werden, welche Aufgaben Sie meistern müssen und was Sie erreichen möchten. Bilden Sie sich ein Urteil zu Ihrem Unternehmen und zu den Technologien, die Ihnen zur Verfügung stehen. Und entwickeln Sie dann eine Strategie, damit Sie eine Lösung finden, die Ihren Anforderungen gerecht wird.

Dieses Toolkit soll Ihnen helfen, Ihnen ein paar Wege aufzuzeigen und Sie durch Ihren Entscheidungsprozess zu navigieren.

Hier geht’s los: Das DAM-Toolkit (Auf Englisch)

DAM im Bereich Reisen und Tourismus

„Extensis hat dazu beigetragen, dass unsere kreative Abteilung effizienter wurde. Denn mit deren Hilfe konnten wir die Bildanfragen und Suchprozesse optimieren. Nun haben unsere Kreativen deutlich mehr Zeit, sich auf ihre eigentlichen Aufgaben – nämlich das Gestalten – zu konzentrieren, was uns sehr freut.“

—Brett Wingate, Creative Director, American Cruise Lines

65% Weniger anfragen an die kreativen
20% Weniger stunden werden mit der bildersuche verbracht
Wie DAM an Universitäten eingesetzt wird

„Die einfache Verbindung unserer Kameras mit Extensis‘ Digital-Asset-Management-System dauert jetzt nicht mehr Stunden, sondern Sekunden, und unsere Engagement-Zahlen in sozialen Medien sind in die Höhe geschossen.“

-Robbie Rogers, Direktor Fotografie, Baylor University

Über 150 Tsd. Follower auf Facebook, über 45 Tsd. auf Instagram, 12 % auf Twitter – mit einer durchschnittlichen Interaktionsrate von 12 %
Auf Platz 16 der einflussreichsten Universitäten in den sozialen Medien insgesamt – laut Rangliste des CollegeAtlas.org
DAM im Bereich Museen

„Portfolio Server liefert eine wichtige Verbindung zwischen unserem Kollektionsmanagement-Portal und unserer umfassenden Sammlung aus hochqualitativen Bildern. Durch den Einsatz der Tools in Portfolio Server über das Institut hinweg und aus unserem Kollektionsverwaltungssystem, können wir die Bilder all unseren Studenten zur Verfügung stellen – eine Priorität, die nun zur Realität geworden ist.“

-Tom Bilson, Leiter Digitale Medien, The Courtauld Institute of Art

DAM im Handelsunternehmen

„Wenn ich an einem Projekt arbeite, das Bildforschung erfordert, reduziert es (Portfolio) die Zeit um ein Drittel.“

-Mark Lefkin, Vizepräsident, Creative Services, 1800Flowers

Immer auf dem Laufenden zu Extensis-Produkten